Wildhuhn

„Ich wollt, ich wär‘ ein Huhn. Ich hätt‘ nicht viel zu tun – ich legte vormittags ein Ei und abends wär‘ ich frei.“ So glücklich wachsen auch unsere Hühner (fast) auf. Wir, die Schobers achten besonders darauf, dass Sie nur beste Bio-Qualität in den Händen halten.

Bestellen Sie das Huhn am besten gleich telefonisch bei uns vor unter +43 (0)14061261 .

Das besondere Wildhuhn

Ein Durchschnittshenderl liegt nach etwa 30 Lebenstagen auf dem Teller. Wie ist es ihm ergangen, und wo hat es gelebt? Wir bieten Ihnen über unseren Lieferanten aus dem Waldviertel grlückliche Hühner.

Dass Hühner auch auf Relax & Wellness stehen, beweist das Bild, das uns der Bio-Hof Susanne & Herbert Weber aus Raabs an der Thaya freundlicherweise zukommen ließ. Es zeigt, wo und wie die Hühner, die wir von dort beziehen, gehalten werden. Dieses ist kein geschöntes Werbebild, sondern entspricht zu 100 Prozent der Realität! Glückliche Hühner, wohin das Auge auch schaut!

Die Wildhühner, so ihre offizielle Bezeichnung, sind besonders zart & fein und haben ein viel dunkleres Fleisch als die Hühner aus der Massentierhaltung. Wir möchten Ihnen heute gerne eine Zubereitungstechnik empfehlen, die für die Wildhühner ideal ist: das sitzende Huhn!

Zubereitung – das sitzende Huhn

Das Huhn wird zu diesem Zweck im Backrohr gebraten. Damit die vielen wunderbaren Geschmacksvarianten auch optimal unterstrichen werden, wird es auf einen gelochten Behälter mit Rotwein gesetzt. Sozusagen zur „Abdichtung“ stecken wir in den Hals ein Apfelstück und so manches Mal, schieben wir auch Rosmarinzweige unter die Haut.

Das Huhn wird dann von außen mit grobem Salz abgerieben, um dann bei einer Temperatur von 180 Grad Celsius im Ofen eine Kerntemperatur von 85 Grad Celsius zu erreichen. Verwenden Sie am besten ein Bratthermometer.

Beilagen-Favoriten sind bei uns Basmati-Reis mit Spargelspitzen oder im Ofen gebratene Kartoffelwürfel.

Wenn Sie auf die Schnelle kein Bratgestell finden, dann erfüllt auch eine geöffnete Bierdose den Zweck!

Für alle, die es noch ein wenig exotischer mögen, gibt es hier Sissis Süßsaures Wildhuhn.

Sissis süßsaures Wildhuhn mit Ananas

Die Zubereitungszeit im Wok beträgt ca. 1 Stunde, und das benötigen Sie:

Für das Fleisch:

  • 600 g Wildhuhn
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Öl

Für die Sauce:

  • 2 abgezogene Knoblauchzehen
  • 4 EL Reisessig
  • Palmzucker oder brauner Zucker
  • 1 EL helle Sojasauce
  • 3 EL Fischsauce
  • 1 EL Ketchup
  • 4 EL Honig
  • 50 ml Geflügel- oder Kalbsfonds
  • 40 ml Shaoxing Wein (im Asia-Laden erhältlich), als Ersatz eignet sich auch Sherry
  • 1 ganzer Sternanis
  • 1 kleines Stück Zimt (ca. 4 cm)
  • 1 Msp. Fünf-Gewürze-Pulver aus dem Asia-Laden
  • 2 TL Speisestärke
  • Limettensaft
  • Salz

Für die Einlage:

  • 3 EL eingeweichte Mu-Err-Pilze
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Salatgurke
  • 1 geschälte Baby-Ananas
  • 3 Paradeiser
  • 1 in Streifen geschnittene Zwiebel
  • 2 – 3 EL Öl

Zubereitung vom süßsauren Wildhuhn mit Ananas

1. Das Fleisch wird in 2 x 3 cm breite Streifen geschnitten. Für die Sauce wird Knoblauch, Essig und 2 EL Palmzucker mit den übrigen Zutaten, bis auf Stärke, Limettensaft und Salz, verrührt und 5 Minuten köcheln gelassen.

2. Nach Belieben können Sie die Sauce nun mit der Speisestärke binden und sie mit dem Limettensaft, dem Salz und Palmzucker abschmecken.

3. Für die Einlage werden die abgetropften Pilze in Streifen geschnitten. Frühlingszwiebeln und Gurke werden gewaschen, geputzt oder geschält und wie die Ananas in 3 cm lange Stücke geschnitten. Die Paradeiser werden dann blanchiert, von Stielansatz und Samen befreit, um dann das Fruchtfleisch in je 6 Spalten zu teilen.

4. Braten Sie jetzt nacheinander die Pilze, Frühlingszwiebeln, Zwiebelstreifen, die Gurke, die Ananas und Tomaten in heißem Öl kurz an, und stellen Sie dann alles warm.

5. Das Fleisch salzen, pfeffern und mit der Stärke bestäuben. Braten Sie das Wildhuhn-Fleisch im Wok bei starker Hitze in Öl ca. 3 bis 4 Minuten kross an. Anschließend werden Fleisch und Gemüse auf Tellern angerichtet, mit der Sauce übergossen und mit Duft-Reis serviert.

Wir, die Schobers, wünschen Ihnen gutes Gelingen und besonders viel Genuss mit dem Wildhuhn!