Schweinskoteletts kennen Sie schon, könnten Sie jetzt sagen. Aber nicht mit einer Marinade nach Richards Geheimrezept!

Wir, die Schobers, wollen es unseren Kunden so einfach wie möglich zu machen. Darum marinieren auf Wunsch die Schweinskoteletts mit unserem „Hausrezept à la Richard“.

Wann ist bei Ihnen der nächste Grillabend geplant? Versuchen Sie  es doch mal mit unserer Rezeptempfehlung für Schweinskotelett für 4 Personen.

Schweinskotelett nach Geheimrezept mariniert

Die Schweinskoteletts bekommen Sie bei uns. Entweder mariniert oder natur – und mit Lust, Laune und viel Liebe zum Grillen wird daraus ein unvergessliches Erlebnis. Wichtig ist, dass Sie den Koteletts in der Marinade lange genug Zeit zum Baden geben.

Zum Grillen eines Koteletts sollten Sie mit ca. 15 Minuten rechnen, wobei es am Knochen immer etwas länger dauert, bis auch dort alles durch ist. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, grillt die Koteletts von jeder Seite 3 bis 5 Minuten, je nach Dicke des Fleisches. Anschließend sollten die Fleischstücke, mit etwas Abstand zur Glut, noch etwas nachziehen.

Rezept für Schweinskoteletts

4 küchenfertige Schweinskoteletts warten darauf, gegrillt zu werden und für die Marinade benötigen Sie:

  • 200 ml Pils
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • ½ TL Cumin (Kreuzkümmel)
  • ½ TL Cayenne-Pfeffer
  • ½ TL schwarzer, gemahlener Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Saft von 1 Limette
  • und ein wenig Fleur de Sel

Verühren Sie alle Zutaten für die Marinade miteinander und marinieren Sie die 4 Schweinskoteletts darin mindestens 2 Stunden.

Heizen Sie den Grill an und nehmen Sie die Koteletts aus der Marinade. Bitte tupfen Sie die Koteletts gut ab und entfernen Sie den Knoblauch, da er sonst verbrennt.

Grillen Sie die Koteletts von beiden Seiten 3 Minuten direkt und platzieren Sie sie dann so, dass sie nur mehr indirekte Hitze bekommen. Eine Kerntemperatur von 68°C ist ideal. Wenn diese erreicht ist, nehmen Sie die Koteletts vom Grill und lassen Sie diese locker abgedeckt etwa 5 Minuten ruhen.

Unsere Favoriten für Marinaden

Wenn Sie Marinaden nun des Öfteren selbst versuchen möchten, hier sind unsere Favoriten und ein paar Tipps:

Schweinskoteletts schmecken besonders gut vom Grill, wenn sie vorher mariniert wurden. Das Kotelett wird aus dem Rippenstück geschnitten und ist immer mit Knochen. Bei einem guten Schweinskotelett für den Grill oder zum Braten in der Pfanne sollten Sie auch immer auf einen Fett-Rand achten. Wenn er Ihnen zu dick ist, können Sie auch etwas abschneiden, lassen Sie davon jedoch immer etwas Rand übrig!

Zwei einfache Marinaden für Schweinskoteletts

 

Marinade für Schweinskotelett mit Bier

Für die Nr. 1 benötigen Sie Bier, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauch und Zwiebeln.

…und auch die Zubereitung ist kinderleicht:
Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Jetzt den Knoblauch abziehen und kleinschneiden. Das Fleisch trocken tupfen und mit Salz & Pfeffer sowie Paprikapulver würzen. Die Koteletts werden nun lagenweise in eine Schüssel gegeben, wobei zwischen die Lagen Zwiebelringe geschichtet werden. Danach übergießen Sie das Ganze mit Bier, so dass das Fleisch gut bedeckt ist. Die Schweinskoteletts sollten nun gut acht Stunden in der Biermarinade ziehen.

Marinade für Schweinskotelett mit Chili & Honig

Die Nr. 2 braucht Salz & Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver, Honig, etwas Tomatenmark – notfalls kann auch Ketchup Verwendung finden, und Pflanzenöl.

Zubereitung der zweiten Marinade:
Honig, Paradeismark und Pflanzenöl werden etwa zu gleichen Teilen miteinander vermengt und mit Salz & Pfeffer, Paprikapulver und Chilipulver gewürzt. Dann werden die Koteletts mit dieser Marinade bestrichen. Anschließend sollte genug Zeit sein, damit das Fleisch gut durchziehen kann.

Generell gilt für Schweinekoteletts: bestreichen Sie sie entweder mit der Marinade und lassen sie ziehen lassen oder legen Sie sie zusammen mit dem Würz-Öl in einen verschließbaren Plastikbeutel. Dann sollten sie ab und an gewendet werden, denn so wird das ganze Kotelett mariniert. Beide Marinaden eignen sich auch für andere fettige Schweinefleischstücke, die auf den Grill sollen.

Wunderbar zu allem Gegrillten passen übrigens unsere hausgemachten Chutneys!

Egal, für welche Variante Sie sich  entscheiden – wir, die Schobers wünschen Ihnen gutes Gelingen!

Bild: Christian Jung – Fotolia