Rehgulasch

Rehgulasch bereiten die Schobers aus Schulter und Keule des Rehkitzes zu. Gesundes Fleisch von gesunden Tieren, aufgewachsen in natürlicher Umgebung, ist wohl die beste Basis für ein wunderbares Fleischgericht. Die gute Nachricht ist, dass es eine wirklich leicht zuzubereitende Speise mit einem nahezu garantierten Geschmackserfolg ist. Rehkitzfleisch ist besonders zart, und Sie und Ihre Gäste werden beeindruckt sein. Freilich können Sie dieses Gulasch fallweise auch bei uns fertig gekocht zum Mitnehmen bekommen. Wir halten zusätzlich auch die dazu passenden Knödel fertig vorbereitet für Sie bereit, aber lassen Sie sich vielleicht doch die Freude der Zubereitung nicht nehmen.

Richard Schober schneidet  pro Portion 150 g Kitzfleisch in eher kleine Würfel und entfernt dabei bereits Sehnen und Häute. Wir Schobers beginnen die Zubereitung mit langsam in reichlich Butterschmalz angerösteten, grobgewürfelten Zwiebeln, fügen das Rehfleisch dazu, um es ebenfalls von allen Seiten anzubraten, löschen mit Weinessig und ziehen den Topf kurz zum Paprizieren vom Herd, um das Bitterwerden des Paprikapulvers zu verhindern. Dann rühren reichlich Paradeismark dazu und ergänzen mit heißem Wasser. Das Gulasch lassen wir nun eine gute Stunde auf kleiner Flamme mehr dünsten als köcheln und ergänzen die Flüssigkeit immer wieder in kleinen Schritten. Pfeffer und Salz sind als weitere Würze ausreichend.

Die Schobers wünschen Ihnen einen guten Appetit!