Lamm ist zu Ostern an kulinarischer Köstlichkeit kaum zu überbieten. Warum kommt Lamm als Festtagsbraten auf unsere Tische?

Einem Lamm eilt der Ruf voraus, seit Jahrtausenden als ein Opfertier für Götter zu gelten. In der christlichen Bildsprache ist ein Lamm auch oft mit einer Siegesfahne zu sehen. Dieses Bildnis soll die Auferstehung Jesu symbolisieren. Dabei geht die Lamm-Metaphorik auf die Pessach-Lämmer zurück, die uns aus dem Alten Testament bekannt sind. Jesus Christus wird als Lamm Gottes interpretiert, welches getötet wurde, um wieder Leben zu schenken.

Sie möchten Ihre Lieben zu Ostern mit einem etwas anderen Lammbraten überraschen? Wir, die Schobers, passen auf, dass unsere Zulieferer das Tierwohl achten und bieten Ihnen daher das Lammfleisch aus Oberösterreich an.

Wenn Ihnen heute etwas spanisch vorkommt, könnte es am folgenden Rezept liegen: der geschmorten Lammschulter auf spanische Art! Hier wird weder an Knoblauch und Paradeisern noch an Olivenöl und mediterranen Genüssen gespart. Unsere geschmorte Lammschulter wird für Sie ein Hochgenuss – das versprechen wir!

Geschmorte Lammschulter auf spanische Art

Planen Sie für die Zubereitung rund eine Stunde und 20 Minuten ein.

Die Zutaten für die Lammschulter

  • 2 Lammschultern zu je 600 g mit Schulterblatt, jedoch ohne Beinknochen. Bestellen Sie das Lamm einfach gleich so bei uns vor!
  • Salz & frisch gemahlener Pfeffer
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 grob gewürfelte Tomaten
  • 2 Zweige Thymian
  • 8 Knoblauchzehen
  • 100 ml Geflügelfond
  • 150 ml trockener Weißwein

Die Zutaten für das Gemüse

  • 6 bis 10 kleine, sehr sauber gewaschene Kartoffeln – wir empfehlen zum Beispiel „Charlotte“
  • Salz & frisch gemahlener Pfeffer
  • 30 ml Olivenöl
  • je 100 g gelbe & rote Paprikaschoten, die in 2 cm große Stücke geschnitten sind
  • 100 g Zucchini, ebenfalls in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 20 kleine, entsteinte schwarze Oliven in Öl
  • nach Belieben 12 Scheiben Paprika-Chorizo
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 gewässerte und gedrittelte Sardellenfilets

Die Zubereitung der geschmorten Lammmschulter auf spanische Art

Heizen Sie den Backofen auf 170 Grad Celsius vor. Anschließend parieren Sie die Lammschultern pariert, tupfen sie trocken und reiben sie mit Salz & Pfeffer sowie Olivenöl ein. Dann legen Sie bitte das Fleisch mit den ungeschälten Knoblauchzehen, den Tomaten und dem Thymian in den Bräter, wo es ca. 1 Stunde im Backofen schmoren muss. Während dieser Zeit müssen die Lammschultern immer wieder mit Geflügelfond und etwas Weißwein begossen werden.

Wenn beides fast vollständig eingekocht ist, werden die Lammschultern mit dem Bratfond übergossen, d.h. glaciert, bis sie schön glänzen. Bei Bedarf sollte noch etwas Wasser zugegossen werden.

In der Zwischenzeit können Sie das Gemüse vorbereiten. Die gesäuberten und ungeschälten Kartoffeln werden halbiert, gesalzen, gepfeffert und auf einem tiefen Backblech verteilt. Anschließend werden sie mit Olivenöl beträufelt und darin gewendet, um dann nach ca. 30 Minuten Garzeit des Fleisches in den Ofen geschoben und für 25 Minuten mitgebraten zu werden.

Würzen Sie jetzt die Paprikastücke mit Salz & Pfeffer und geben diese nach ca. 10 Minuten zu den Kartoffeln. Es ist ratsam, hin und wieder durchzurühren. Nach weiteren 5 Minuten werden die Zucchini gesalzen & gepfeffert und mit Oliven und Chorizo-Scheiben zugefügt. Jetzt müssen die Knoblauchzehen abgezogen, in Scheiben geschnitten und nach weiteren 5 Minuten mit dem Thymian-Zweig sowie den Sardellenfilets untergemischt werden. Das Gemüse sollte nun noch ca. 5 Minuten im Backofen weitergaren.

Jetzt bitte herausnehmen und dabei nicht vergessen, den Thymian-Zweig zu entfernen. Anschließend verteilen Sie das Gemüse auf einer Servierplatte und richten dann die tranchierten Lammschultern darauf an. Nun sollten Sie nur noch den restlichen Bratfond durch ein feines Sieb passieren, kurz aufkochen lassen, abschmecken und separat dazu reichen. Buen Apetito!

Na, haben wir Ihnen zu viel versprochen? Die geschmorte Lammschulter auf spanische Art ist nicht nur eine besondere kulinarische Freude, sie lässt sich auch verhältnismäßig schnell zubereiten. Ein Aspekt, der besonders an Festtagen punktet, oder? In diesem Sinne wünschen wir, die Schobers, ein gelungenes Osterfest im Kreis Ihrer Lieben und gutes Gelingen!

Bild: cynoclub– stock.adobe.com